Ist das ein "falscher" Arduino?

Hallo Ihr! Mittlerweile bekomme ich ein paar mehr Anfragen aus dem Freundeskreis… von daher habe ich mal ein paar Arduinos von Aliexpress bestellt. Heute sind sie gekommen… und ich bekomme es nicht hin, den Sketch hochzuladen :frowning: Hilfe!! Hab ich die falschen erwischt?

Naja „falsch“… ist halt ein clone wie die meisten hier. Wenn er nicht defekt ist, hast du wahrscheinlich irgend eine Einstellung falsch. Wobei es durchaus möglich ist, dass sie anders sein muss als wir dokumentiert haben. Auf dem Foto kann man nur erkennen, das ein CH340 verbaut ist. Zu mehr taugt das Foto nicht. Aber auch ein bessere Foto wird wahrscheinlich nicht viel helfen. Hast du mal den einfachen Blink Sketch probiert?

Danke für deine schnelle Antwort! Welche Info benötigst du noch?Viel mehr kann ich da leider auch nicht erkennen… nur, dass der etwas anders aussieht als die vorigen, die ich von AZ hatte…

Man kann ja nich viel einstellen. Die Schnittstelle muss richtig sein. Da musst du gucken wie er im System erkannt wird (wird er überhaupt erkannt?). Bootloader kannst du normal oder old probieren. Das richtige Board auswählen… was sein könnte is das ein 168p verbaut ist. Da drauf läuft der TonUINO Sketch nicht. Der Blink Sketch sehr wohl. Also du musst schon detaillierter sagen was du probiert hast.

Versuch mal in der arduino IDE vom „Old“ bootloader zum normalen zu wechseln, oder vice versa.

oh nein… ich lese in der Beschreibung, dass es ATmega168 ist :frowning:

Der hat leider nich genug Programm Speicher. Siehe unsere #hardware FAQ.

Gibt es verschiedene Modelle des Arduino Nano?

  • Ja. Ihr benötig ein Modell mit dem ATmega328P - mit 32KB Program Memory. Es gibt auch Modelle die stattdessen den ATmega168P bestückt haben. Dieser hat allerdings nur 16KB Program Memory und kann deswegen nicht verwendet werden!

PS: In dem Fall hätte auch die Fehlermeldung der IDE geholfen. Die hat dir nämlich gesagt, dass der Speicher zu klein ist.

1 Like

Alles klar! Danke! Hm… dann werde ich wohl doch bei AZ bestellen… nochmal 4 Wochen warten möchte ich nicht…

Und der Freundeskreis ist gleich mit versorgt. :wink:

1 Like

„100% Arduino kompatibel“ finde ich interessant!
Ich frage mich an der Stelle was ist original und was ist fake. Und was heißt überhaupt „original“ und „fake“?
Die Produkte und deren Bauteile kommen letztenendes alle aus China!?

Original ist hier einzig das Produkt der Firma Arduino S.r.l.. Die haben das erfunden. Es ist aber eben auch open hardware. Heißt das Design ist offen. Entsprechend machen es viele (teils deutlich günstiger) nach. Das sind die ganzen Clones, einige sind gut, andere weniger. Das von @TinnyGoebel gekaufte Board ist schon kompatibel - es lässt sich in der Arduino IDE programmieren usw. Es hat halt leider einen UC drauf der zu wenig Speicher hat. Es entspricht halt nicht dem originalen „Arduino Nano“ (dieser kommt eben ursprünglich mit einem 328P) - kompatibel ist es aber durchaus.

Des weiteren nimm den Arduino Nano Every, der hat einen ganz anderen UC, 48KB Speicher (also mehr) - trotzdem ist er Arduino kompatibel.

Kompatibel bezieht sich eben u.a. auch auf die Anordnung der rausgeführten Pins, Bezeichnung der selbigen etc. pp. Nicht zwingend auf den verwendeten UC und den Speicher.

Das tut nichts zur Sache. Die Apple AirPods z.B. werden in China gebaut, ebenso wie die nachgemachten. Das macht letztere aber nicht zu originalen, nur weil sie wie die Originale auch in China gebaut werden. Die originalen AirPods sind die von Apple.

1 Like

Das wollte ich damit auch nicht sagen. Es ist für den Laien nur sehr schwer erkennbar, ob es Qualitätsunterschiede gibt und wenn ja, welche!
Hier im Forum wurde auch schon von einer Gefahr berichtet, wenn man bei einem Clone wo irgendein billiger Chip drauf sei 7V auf VIN gelegt würden.
Da das Thema Stromversorgung für mich noch nicht ausreichend geklärt ist, hat mich das erschreckt.
Vielleicht kann einer der Experten/Expertinnen ein bebildertes Tutorial verfassen, auf was man achten muss?!

Das lässt sich auf Fotos auch generell schwer sagen, Laie hin oder her. Hier geht es eher darum zu wissen wie die Spezifikation ist (sprich welche USB->Serial Bridge, welcher Microcontroller etc.pp.). Wenn hier die wichtigen Parameter passen (und diese kann man ja nachlesen), kann man halt einen Testkauf wagen. Man muss nur immer sehen ob es zur Situation passt. Eine Woche vor Weihnachten greift man lieber zu was bewährtem als bei AliExpress Testkäufe zu machen. :wink:

Keine Ahnung was du genau meinst, Vin benötigt 7-12V von aussen um den Nano zu betreiben. Den von dir beschriebenen Fall erinnere ich nicht.

Ich weiß leider auch gerade nicht mehr wer es wo geschrieben hatte. Es war die Rede von Brandgefahr, weil das Bauteil, dass für den Step-Down zuständig ist bei manchen Clones minderwertig sei. Vielleicht lese ich es nochmal. Ich beschäftige mich ja noch mit dem Thema Stromversorgung.

Schade, dass man es den Clones nicht ansieht, wenn sie minderwertig sind! Aber so ist es ja oft bei Elektronik.