AIO-Anfänger: Passt bei der Polung der LiFePo4 auf!

Hallo zusammen,

ich habe heute die heiß ersehnte AIO-Platine verbaut und als letztes (ungestüm wie man so ist) den von Eremit gelieferten LiFePo4-Akku mit Stecker angeschlossen. Dann die Schrecksekunde: Das AIO-Board gibt Rauchzeichen :scream: Schnell den Stecker wieder raus und ein Stoßgebet gen Himmel geschickt. Das Multimeter zeigt am Akku auf rot plus, auf schwarz minus, soweit alles gut, aber der Stecker ist anders herum. Eremit legt dazu auch extra einen Hinweis in die Packung, also nehmt das ernst, ein verdrehsicherer Stecker garantiert nicht die richtige Polung!
Ich glaube glimpflich davon gekommen zu sein, der Tonuino läuft mit Akku. Er hängt jetzt seit ein paar Stunden am Ladegerät, LED ist noch rot. Ich hoffe, dass ich nicht die Ladeelektronik gekillt habe und die LED niemals auf grün springen wird :sweat:

Wünsche allen Neulingen viel Spaß und Erfolg beim Basteln, macht’s besser als ich :wink:

7 „Gefällt mir“

Na das hört sich nicht gut an. Was hat denn geraucht? Hat der Akku eine Schutzschaltung? Hast du ein Multimeter und kannst während er lädt mal die Spannung vom Akku messen? Sollte 3,6V sein. Wenn der Akku groß ist (z.b. 6000mah) kann das laden schon mal dauern. Lade das Teil auf jeden Fall nicht unbeaufsichtigt wenn du nicht sicher bist ob was beschädigt ist.

Bzgl. des Hinweises in der Packung. Ist das eine Anleitung wie man den Stecker dreht oder wie verstehe ich das?

Wenn ich mich recht erinnere (sorry, war in Panik :laughing:) kam das Wölkchen aus der Region hinter dem Kopfhöreranschluss. Habe jetzt die Spannung beim Laden gemessen, leider nur 3,14V (also nur Akkuspannung), da kann ich lange auf die grüne LED warten…Akku ist mit Schutzschaltung.
In der Packung ist ein kleiner Zettel mit der Aufschrift: „Stecker richtig gepolt? Bei falscher Polung (Verpolung): eremit.de/i/Stecker-Polung“ Dort findet man die Anleitung.
Der Fehler lag beim Anwender, typischer Fall von read the f**** manual :nerd_face:

Ich bin leider kompletter Laie, befürchte aber bei mir ist ähnliches passiert. Wie prüfe ich denn ob die poling richtig ist?

@Eremit_LiPos, gibt es einen Grund warum der Stecker so gepolt ist, wie du ihn auslieferst?

Ich bin mir gerade nicht sicher ob man während des Bestellprozess einen Kommentar abgeben kann.
Gibt es da eine Möglichkeit die Polung richtig zu bestellen?

War bei mir auch „falsch“, ich bin aber auch ein Anleitungsleser. Deshalb hab ich das Rechtzeitig gesehen und gedreht.

Also mir ist dasselbe passiert. Ich habe den Zettel bei Eremit zwar gesehen aber nicht als „Imperativ“ verstanden^^. Auch gleich abgezogen und dann Polung am Akku getauscht. Scheint alles zu funktionieren jetzt und scheinbar ist an der Platine auch nichts (aber 100% ist das natürlich nicht sicher). Bei mir ist es ein Akku mit Schutzschalter.
Dieses Teil hat geraucht bei mir:

Auf der AiO Platine ist beim Akku Stecker ein kleines +. Hier muss das rote Kabel hin.

2 „Gefällt mir“

Ganz einfach ist ein Abgleich mit dem Bild aus dem Quick-Start-Guide. Dabei muss man sich natürlich darauf verlassen, dass am Akku sich an die Farben gehalten wurde.

1 „Gefällt mir“

Ich denken, dass man sich auf die Arbeit von Eremit durchaus verlassen kann.
Wen man es prüfen kann, ist es aber sicher nicht verkehrt, aber ich nicht alle werden ein Multimeter haben.

Im Ernst? Habe ich das richtig gelesen? Die Lipos werden mal so oder so geliefert ? Warum?

Vielleicht gehört das Folgegde in einen anderen Thread, aber grundsätzlich wäre mal ein Schaltplan von der AiO Platine nützlich. Fiel mir nur gerade ein , bei der hier beschriebenen Problematik. Was und warum ist abgeraucht, wofür war das gut, kann ich es reparieren?
Nicht falsch verstehen, Ich will die nicht nachbauen,bin viel zu froh das ihr mir die Arbeit abgenommen habet.
Aber was wo anliegt und welche Chips hier verbaut wurden wäre vielleicht nützlich. Sind ja fast alle schwarz. Aber vielleicht hab ich es auch in der Anleitung einfach überlesen.
Z.B. bei der Stromversorgung: Die AiO hat ja kein Vin, aber hat der 5Volt PIN die gleichen Eigenschaften wie der Original Nano?
Oder welcher M-Controller verbaut wurde. Ladeelektronik, wann schaltet die ab, max -min V ?
So was wäre schon interessant.
nur mal so ein Gedanke. :grinning:

1 „Gefällt mir“

Es ist zwar hier völlig Off-Tonic, aber das die Dokumentation noch nicht 100%ig ist wissen wir auch. Aber unsere Tage haben auch nur 24h. :wink: Ich habe versucht im Quickstartguide alles wichtige für die erste Inbetriebnahme zu behandeln. Den 5V Pin kannst du natürlich nicht als Eingang verwenden, das ist aber auch ein Spezialfall beim Arduino Nano, der bei der AiO ja unnötig ist. Die wichtigen Chips sind im Moment z.B. auf der Artikelseite in der Beschreibung genannt (LGT8F328P, TP5000 etc.). Hier können wir aber sicher noch mehr Dokumentation nachreichen.

Ich off- tonic dann mal weiter :grinning:.
Bitte nicht als Vorwurf auffassen, war ja nur gutgemeintes Feedback für die Zukunft.
Nur kein Stress, ihr habt und macht hier wirklich einen sehr guten „Job“ , Chapeau !
Der 5V hat also keine shotkey zum Usb als Absicherung, guter Hinweis.
Geht mir ja genau um solche Infos . Ich woltte jetzt hier wirklich nicht „drängeln“.

1 „Gefällt mir“

Mal wieder on-topic :slight_smile:

Habe jetzt geprüft und der Stecker muss in der Tat gedreht werden. Verstehe ich richtig dass nun

-die Platine hin sein kann — Prüfung der Funktionalität per Netzteil
-der Akku hin sein kann — wie mache ich hier die Prüfung und was kann jetzt passieren?

Danke euch vorab

Das hängt ein bisschen davon ab wie lange du das verpolt angeschlossen gehabt hast. Hast du ein Multimeter zur Hand und kannst die Spannung am Akku messen während geladen wird? Hintergrund: Was hier höchst wahrscheinlich geraucht hat ist R49 (siehe Bild oben). Der hat mit der Ladeschaltung zu tun. @zaza schickt uns seine Platine zur Ansicht zu, dann kann @HiSEBA sich das ansehen.

@alex2 Hast du ein Multimeter und kannst bei dir messen wie sie Spannung beim Laden am Akku ist?

Ich hab jetzt noch nicht ganz verstanden was denn nun falsch ist? Ist die rote Ader nicht wie üblich am + sondern am -?

Naja es ist halt genau andersrum gewesen als es für die AiO sein müsste.

Das tut mir definitiv leid.
Es gibt keine standart Polung bei JST Steckern.
Im Modellbau gibt es das bei den roten RCY Steckern, jedoch nicht in der PH-Serie.

Die Polung haben wir aufgrund von Kundenanfragen gemacht und passt eigentlich auf die meisten Boards.

Es kamen aber trotzdem immermal wieder Anfragen, wo Platinen abgeraucht sind.

Seitdem legen wir bei jedem Akku mit Stecker eine Hinweiskarte anbei und haben ein Tutorial geschrieben, wie man mit Kneipchen und Klammer die Pins richtig rum polen kann.

Für zukünftige 3.2V LiFePO4 Käufe werden wir zukünftig die Stecker drehen.

Wenn der Akku hinüber ist, bekommst du gratis einen Austausch. Dafür gibt es die Garantie.

Nein, die Stecker sind einheitlich gepolt. Nur diese einheitliche Polung passt scheinbar nicht zusammen mit der Polung vom Tonuino. Daher müssen alle, die von uns einen Akku gekauft haben, dessen Pin Belegung bitte einmal drehen.

1 „Gefällt mir“

Doch, die rote Ader war plus, aber im Stecker auf der „rechten“ Seite, wobei er eigentlich „links“ (je nach Blickrichtung) sein soll. Der Stecker lässt sich nur in eine Richtung einstecken, deshalb müssen vorher die Pole getauscht werden.

1 „Gefällt mir“

Ja habe ein Multimeter, werde mir das heute oder morgen mal anschauen. Was sollte denn da für ne Spannung rauskommen beim Laden idealerweise? Und nur um sicherzugehen - du meinst schon den Akku in die Platine stecken und dann mit Netzteil in der Steckdose laden, oder?

Hallo Alex2,
der LiFePO4 hat eine Ruhespannung von 3,12-3,14V. Sofern du ihn noch nicht vorher geladen hast, müsste er während der Ladung leicht mehr annehmen (3,2V)

Der Akku ist sehr groß und bleibt meist auf einer Spannungsebene. Wirklich sehen, dass er geladen hat, kann man meist nur, nachdem er geladen hat. Man kann jedoch auch während des Ladeprozesses die Abwärme am Ladebaustein erfühlen. dieser ist ohne Akku normalerweise kalt.

Edit nochmal an Alle:
Jeder, der einen Akku gekauft und bereits bekommen hat, muss die Pole einmal tauschen!
Auf der Platine gibt es links ein kleines Plus Symbol. Dort muss die rote Ader sitzen.
Wie ihr die rote Ader dort hin bekommt, findet ihr hier.

4 „Gefällt mir“