Vorstellung: TonUINO clone (ESP32+VS1053) "Nuclear Football"

Noch nicht. Dafür muss ich vorher definitiv den Code aufräumen…ist aber geplant

Hi,

ja ich habe externe pulldowns gemacht. Das Init ist copy-paste.

Ich habe auch beim Stop & Continue laute Störungen gehabt. Das lag aber an einen fehlerhaften Implementierung in der Library, die ich bei mir gefixt habe.

Deine Änderungen habe ich drin. Es ist auch kein lautes Geräusch sondern eher eine Art “verschlucken” direkt am Anfang, als ob noch was im Puffer gewesen wäre.

Wie spulst Du denn? Erhöhst Du die Abspielgeschwindigkeit oder springst Du?
Ich hatte die Störgeräusche auch beim Starten. Ich setze die Lautstärke vor allen Operationen immer auf 0 und starte erst die Wiedergabe und lasse die Lautstärke dann sehr schnell auf den Ursprungswert ansteigen. Damit hört man den Fehler nicht mehr :wink:

Granicht. Meine Box kann das schlicht nicht. Das steht auf der todoliste, aber im Moment hat das Spielhaus prio :slight_smile:

Ich springe in der Datei.
player.setFilePos(player.getFilePos() + 100000);
Wobei ich hier noch EOF abfangen müsste.

Edit: Es scheint wohl keine (einfache) Lösung für das Problem zu geben. Ich hab jetzt auch die Lösung mit Lautstärke 0 gewählt.

1 Like

Ich hab jetzt einen Fork von @Henrik erstellt.

Funktionen:
5 Tastenbedienung (Play/Pause (langer Druck für Stopp, lauter, leise, skip vor/zurück - langer Druck für vorheriger/nächster Titel)
Led-Ring zur Anzeige der Lautstärke und der Position im Track und für Statusinfos (Karte nicht verknüpft)

To-Do: definitiv ein Nachtlichtmodus, Akkuanzeige über den Ring

2 Like

Ich finde es super was hier bis jetzt verändert und geschaffen wurde.
@Tolipwen @Henrik könntet ihr evtl eine Aufstellung machen welche Bauteile ihr verbaut habt und wenn möglich einen Schaltplan hochladen?
Ich habe mir schon diverses bestellt , z.B. VS1003/1053, ESP32 Dev Kit, Nano V3, Tonuino Kit von AZ, PAM8403.
Ich möchte gerne mehr Funktionen als das “Origninal” von Thorsten, vor allem das WLAN mit Webinterface finde ich sehr interessant.

Meine Bauteile müssten oben vollständig stehen.
Einen Schaltplan kann ich bei Gelegenheit mal machen. Aber die Verdrahtung steht sonst auch in der header Datei. Allerdings habe ich noch ein paar Pull Widerstände verbaut, die daraus nicht hervorgehen…

Ich habe mich inzwischen über die ursprüngliche esp32 Version bis hier vorgearbeitet.

Wenn ich es richtig verstehe, ist @Tolipwen 's Code bei github nicht direkt compilierbar, und @Henrik 's Schaltplan nicht direkt ohne Zusatz-Bauteile nachbaubar…? Ich befürchte, dass ich das als esp32&Tonuino-Einsteiger mit Programmier- und Elektronik-Grundkenntnissen - und als Familienvater - vorerst nicht mir selbst herleiten kann…

Ich unterstütze also die keep-up-the-inspiring-work-Ermunterung von
@jonasgrafe und würde mich sehr über einen direkt nachbaubaren Stand oder ein How-To ab verfügbarem Schaltplan/Repo freuen :slight_smile:

Also ich hoffe schon das mein Fork sich so kompilieren lässt. Zumindest war das mein Ziel. Wenn es hierzu Feedback gibt, versuche ich das natürlich zu fixen.
Auch die zusätzlichen Bauteile (LED-Ring) sind nur optional. Man braucht sowohl bei @Henrik als auch bei mir nur ein esp32dev einen RC522 und einen VS1053 (und Kabel, Buttons etc.)

Dann war das ein Missverständnis, entschuldige bitte, ich wollte niemandem zu nahe treten. Auslöser meiner Anfrage war diese Bemerkung bei github:

Umso besser, dann vielen Dank für die Vorarbeiten und fürs teilen. :slight_smile:

@Tolipwen
Ganz doofe Frage, aber wie mache ich das denn?
Ich habe das Zip File von Github geladen, öffne den Ordner in Visual Studio und sehe die unterschiedlichen Dateien, wie die platformio.ini, wo ich den Port ändere und die main.ccp enthält den eigentlichen Code. Hier werden mir sofort 8 Fehler angezeigt und wenn ich versuche das auf den ESP zu schieben, kommt als erstes die Meldung:
.piolibdeps/WifiManager/WiFiManager.h:16:25: fatal error: ESP8266WiFi.h: No such file or directory
Nur wie geht es weiter?

Hast du PlatformIO als Visual Studio Code Plugin installiert?
Und dann natürlich auch noch die passende Tool chain für den ESP32 (mittels PlatformIO)

Ja das habe ich alles installiert.
So sieht es dann aus.

Da scheint wirklich was nicht zu stimmen…merkwürdig. Ich kann erst morgen in meinen Code schauen.
Aber du kannst den wifimanager von hier nehmen dann sollte der fehler weg sein: https://github.com/Brunez3BD/WIFIMANAGER-ESP32.
Der Kommentar in GitHub zu Kompilierbarkeit ist übrigens auch von Henrik geforked :slightly_smiling_face:

Edit: Jetzt wird Henriks Thread vollgespamt…ist eigentlich auch nicht Sinn der Sache

Ok, danke schau ich mir morgen an.

Ich versuche mir momentan auch das beste aus euren beiden forks und dem anderen ESP32 Thread zu suchen.

@jonasgrafe
Scheinbar hatte git die Library nicht gesynct, da ich diese bei mir direkt vom original-git gezogen hatte. Ich hab das jetzt behoben und es “sollte” gehen.

Es scheint, als würde der WIFI Manager kompileiren, aber nicht mehr funktionieren, evtl. wegen eine Platform Updates? Bei mir findet er keine Netze mehr…
Ich werde bei Gelegenheit (Herbst) auf eine andere Bibliothek umstellen, die ich in einem anderen Projekt eingesetzt habe und die dort prima funktioniert. Außerdem wird sie aktiv weiter entwickelt.

Heißt das, dass es gerade keine funktionierende Firmware gibt, oder funktioniert es weiter mit dem Link aus Post #50? Ich möchte mich demnächst auch dranmachen…