Ladeschaltung mit USB-C?


#1

Hallo zusammen,

habe mich nach langem hin und her jetzt doch entschlossen, mich an einer eigenen TonUINO-Variante zu versuchen. Ein paar Sachen würde ich im Vergleich zum Original ändern wollen, unter anderem die Ladeschaltung. Ich habe hier schon einige Varianten (Wemos & Co) gefunden, allerdings war noch keine mit USB-C dabei. Hat jemand von Euch da schon Erfahrungen? Oder ist es sinnvoller, noch einen einfachen Adapter dazwischen zu packen?

Beste Grüße
Christoph


#2

Was meinst Du mit USB-C Variante?
Du kannst doch einen beliebigen Stecker am anderen Kabelende wählen, solange Du eine entsprechende Stromquelle hast. :thinking:


#3

Ich meine die fertigen Platinen, Battery Shield und Co. Würde eigentlich ungern noch was dazwischen schalten. Haber aber bisher nur Varianten mit Mini oder Micro USB gefunden.


#4

Aber ist es nicht egal, welcher Anschluss auf dem Battery Shield ist?
Du kannst doch z.B. so ein Kabel verwenden:

Oder auch eine entsprechende Durchleitung im Gehäuse.


#5

Jipp, möglich ist das schon. Wenn möglich, würde ich aber gern auf weitere Teile (und Kosten) verzichten. Daher die Frage, ob es sowas schon out of the box gibt.


#6

Nein, gibt es (noch) nicht. Der Grund ist auch ganz einfach: die Kosten!
Alle günstigen Ladeschaltungen haben einen Micro-USB Anschluss. Viele Arduinos haben noch Mini-USB Buchsen. Die gibt es für wenige Cent. Eine USB C Buchse kostet immer noch mehrere Euro und ist damit häufig teurer als die komplette Ladeschaltung :slight_smile:

Hier Mal ein Preisvergleich. Die USB C Buchse kostet 2,23€ und 10 Micro USB Buchsen kosten 97 Cent.


#7

Das macht Sinn… Hätte ich mir auch denken können. Dann wird es wohl ein Adapter, möchte auf jeden Fall USB C verbauen.