ESP32 Port inkl. Webinterface

So ist es aktuell bei mir.

Mir fehlt aktuell leider auch die Zeit, aber hört sich nicht zu aufwändig an.
Wie wartet der Buffer-Task denn? Ist das nicht auch wieder ein loop?
Hast Du ein Beispiel, Links ?

Grundsätzlich würde ich die Library ruhig erweitern. Am Ende ist es ein MP3 Player und keine Flugzeugsteuerung :wink:

Hallo zusammen,

das Thema interessiert mich auch brennend.
Was mich bisher aber davon abgehalten war, ist das “umständliche” aktualisieren der SD Karte.

Nun mit dem ESP32 scheint das ja ganz gut anders geregelt zu werden?
Auch wenn das noch alles im Aufbau ist:
Gibt es irgendwo einen Schaltplan, wie ich mir das Ganze anhand von dem ESP32 zusammenbauen kann?

Danke
_david

Was meinst du genau? Die Karte entnehmen und am Rechner neu befüllen ist Dir zu aufwendig?

Hey,

auch wenn es sich, wie von dir dargestellt nicht viel Arbeit ist, ist es schon aufwendiger die Sammlung (auf einer NAS vorhanden), dann immer manuell synchron zu halten.

Also ja: ein Fernzugriff, in welcher Weise auch immer, wäre mir am liebsten.

MfG

_david

Sehr spannendes Vorhaben, für das ich mich hier dann auch gleich angemeldet habe, um etwas Unterstützung für den Einstieg zu bekommen…

Kurzvorstellung: Ich wollte ursprünglich eine Art WakeUpLight mit dem ESP32 für die Kiddies bauen und mich damit einfriemeln, dann aber Euer Projekt gesehen. Da ich die TonieBox selbst toll finde, sich aber das geschlossene, Cloud-basierte System für mich verbietet, möchte ich nun das mit einem etwas modifizierten WakeUpLight. Grundlegende Übung in strukturierter Programmierung ist vorhanden, aber ich habe keine Übung mit C, RTOS, Webserver usw., so dass ich eher auf leichte Anpassungen statt auf Selbstentwicklung setzen muss.

Projektdaten: ESP32 Dev Kit C (von AZ) + VS1003/1053 Codec MP3 Modul + RFID-Leser (von AZ) mit Karte und Tag sind schon da, ein EASYmaxx Colorcube wird das Gehäuse, internen Lautsprecher würde ich gern weiterverwenden und wenn möglich auch gleich den Akku (sonst halt tauschen) .

Nach 163 Post zu mind. 3 parallelen Projekten schwirrt mir aber der Kopf:

  1. Gibt es irgendwo einen aktuellen Verdrahtungsplan für die Shields (Anfängerfehler-Frust vermeiden)?

  2. Gibt es eine einfache, sichere Lösung für die Stromversorgung (ohne Eigenentwicklung einer Ladeschutzplatine, notfalls auch erstmal Akku/Powerbank zum Laden rausnehmen)?

  3. An welchen der 3 Builds kann man sich denn als Einsteiger am Einfachsten dranhängen? Ich würde gern v.A. Routinen für die RGB-LED nutzen und etwas abwandeln (für einstellbare Weckabläufe, z.B. Nacht, bald aufstehen, aufstehen, oder Ist noch Zeit, bald los, jetzt wirklich los).

Falls das Alles schon beantwortet wäre, war es für mich leider nicht ohne Weiteres erkennbar und ich bitte um Welpenschutz :wink:

Besten Dank schon einmal

gibt es das nicht schon im Nuclear Football

und Tolipwen entwickelt in seiner Fork auch den Code weiter

1 Like

Weiß nicht so recht, was genau Du meinst (Gibt es was schon im Football? Antwort auf Schaltpläne? WakeUpLight als Elternbett-Ampel? Oder Ladeschutz-Lösung?)

Deiner Antwort würde ich entnehmen, dass weder die Lösungen von Christopher, TheSealion noch von Christian genutzt werden sollten, sondern Henriks Football bzw. der Fork von Tolipwen im gleichen Thread(?) jetzt der Stand der Dinge sind? Soll ich die Fragen besser dort nochmal stellen?

  1. Schau mal hier: EnRav - Box (TonUINO Remix)
    Welchen Shield hast Du genau? Die PINS für die Steuerung des VS1053 / SDCard sind “beliebig” und könnten im Code entsprechend angepasst werden.

  2. Da gibt es aus meiner Sicht keinen Unterschied zum “echten” Tonuino. Dazu findest du reichlich Informationen im Forum.

  3. Jetzt wird schwierig :wink: Wir konnten uns leider nie auf eine gemeinsame Basis einigen. Es gibt evtl. zwei grobe Richtungen. Der Code von @TheSealion ist sehr modular und nutzt freertos Funktionen für multithreading (um beide CPUs zu nutzen). Mein Code basiert auf dieser Vorarbeit. Wir driften dann bei so Themen wie Datenübertragung / Filehandling usw. auseinander. Hier könnte ich unterstützen / Mikes GitHub sollte Dein Startpunkt sein. @Henrik 's Code ist etwas einfacher zu lesen, weil er bisher kein multithreading benutzt (oder?) Für Einsteiger sicher etwas besser geeignet. Außerdem hat er schon ein Webinterface implementiert. Der oben verlinkte Fork verbindet nun diese beiden “Welten” :wink:

1 Like

Auch ein sehr cooler “Fork”, ich habe es jetzt auch geschafft den Sketch auf meinen ESP32 zu bekommen, dann wird ja der AP “TonUINO” erstellt und ich kann meine WLAN Daten eingeben. Das übernimmt er laut Serieller Monitor auch, nur wenn ich dann auf restart drücke hat er nichts gespeichert. Was mache ich falsch?

  1. als VS1053 habe ich den hier:
    https://amazon.de/gp/aw/d/B01G1F25ZA
  2. OK, ich habe inzwischen gesehen, dass das nicht ESP32-spezifisch ist, und ein Dauerbrenner. Ich werde mich erst einmal darauf konzentrieren, alles per USB zum Laufen zu kriegen und dann in das Thema abtauchen…
  3. Mit oben verlinkt meinst Du das hier

Oder doch das hier

?
Wenn ich es richtig verstehe, hat der Code des nuclear football multi-threading und Webinterface (besonders letzteres wäre toll). Der letzte Stand müsste also im Github von @Tolipwen stehen, wobei im Schaltplan Widerstände ergänzt werden müssen… Dann steige ich da mal ein.

Schon einmal vielen Dankfür die freundliche Hilfe!

Könntest du uns/mir evtl noch sagen welche Größe die Widerstände haben? Also bezogen auf den Schaltplan aus Beitrag 67.
Und was ist X1-1 und X1-2 und IO1-4 an IO32-35?
Das habe ich leider im Thread nicht gefunden.

Die Widerstände haben bei mir 1kOhm, X1-1 und X1-2 ist eine Klemme auf dem Board die Masse bereitstellt und die IO sind zusätzlich rausgeführte Pins des ESP falls man auf 5 Button oder was auch immer erweitern will.

Ok, danke Christopher.
Nur wie bekomme ich nun mein WLAN in den Griff?
Ich verbinde mich dem Tonuino AP, und gebe meine Zugangsdaten aus meinem Netzwerk ein, die übergibt er auch. Ab dem Moment kann ich einen “ESP-93FC23.fritz.box” in meinem Netzwerk mit IP Adresse finden, allerdings ohne Funktion. Kein Webserver, etc.


Wenn ich auf dem AP auf restart drücke fängt alles von vorne an.

wenn ich das richtig sehe benutzt du


dann resete den esp mal nach der Eingabe. Ich meine bei meinen ersten Tests musste ich das auch. Danach hat er sich verbunden.
Ich habe das umgangen in dem ich in die Verbindungsroutine einen 2. Verbindungsversuch eingebaut habe.
Muß mal schauen ob ich das wiederfinde.

// try to connect to the LAN
success = WiFi_RouterNetworkConnect(txtSSID, txtPassword, txtHostname);
if (success == 1) {
fill_solid(leds, NUM_LEDS, CRGB::Blue); // Farbe aller LEDs ändern
FastLED.show();
} else {
success = WiFi_RouterNetworkConnect(txtSSID, txtPassword, txtHostname);
fill_solid(leds, NUM_LEDS, CRGB::Red); // Farbe aller LEDs ändern
FastLED.show();
}

Hallo zusammen,

bin auch gerade dabei mir einen TonUINO-ESP32 zu bauen. Allerdings habe ich statt taktiler Tasten kapazitive Tasten verwendet. Dazu habe ich die Bibliothek JC_Button entsprechend modifiziert (siehe https://github.com/dl9sec/JC_CapButton).
Einfach Bibliothek installieren und aus #include <JC_Button.h> ein #include <JC_CapButton.h> machen. Eventuell müssen Pins umbelegt werden, da nur bestimmte Pins des ESP-32 Touch-tauglich sind…

Gruß, Thorsten

Guten Morgen alle zusammen,

als stiller Leser bin ich nun schon seit einiger Zeit hier mit dabei und muss allen Beteiligten erstmal einen großen Dank aussprechen!

Meine ursprünglichen Umsetzung mit dem Arduino funktioniert auch super.
Nun sind allerdings die Ansprüche und Wünsche etwas gestiegen - z.B. ein Webinterface zur Abschaltung, falls “die Kleinen” Abends doch mal wieder mehr hören wollen als erlaubt.

Hier stoße ich mit dem ESP32 allerdings auf ein kleines “Problem”: Die technische Umsetzung funktioniert soweit: WLAN, Kartenleser, MP3-Player, LED-Stripe

Wenn ich allerdings eine Karte anlernen/konfigurieren möchte, so fehlen mir scheinbar entsprechende Audiodateien für das Voicemenü - bspw. bei der Abfrage der Farben. Hier wird, so lese ich es zumindest, auf eine Audiodatei “600” zugegriffen, die bei mir nicht vorhanden ist.

Kennt zufällig einer von euch einen entsprechenden Link zum Download der fehlenden Dateien oder interpretiere ich den Code falsch?

Danke und viele Grüße
Stefan

Schick mir mal deine Mailadresse, dann kann ich dir die Dateien schicken.

Hi. Ich versuche es zu verstehen, aber es sieht alles relativ unvollständig oder schwer nachzuvollziehen aus. Ich habe einen esp32, VS1053, mfrc522. Wie verbinde ich die nun und welcher Code klappt sofort?

Der Schaltplan ist für den dfplayer nicht für vs1053. Schade dass ihr euch untereinander hier austauscht, aber nicht interessierten helft. Die Anleitung für den toniuo ist verständlich, aber hier stehen viele Bahnhöfe

Hi,
ich verstehe den Frust der durch halbgare Software, unvollständige Informationen und lange Antwortzeiten entsteht.
Gleichzeitig muss ich aber auch im Verständnis bitten, dass nicht jeder die Zeit hat und/oder die Prioritäten setzen kann, wie das viele engagierte hier - allen voran Thorsten - tun.
Ich glaube ich tue keinem ESP32 Fork Unrecht, wenn ich sage, dass alle diese Projekte bei weitem nicht den Grad an Ausgereiftheit erreicht haben und zum einfachsten Nachbau geeignet sind, wie das Original, der TonUINO.
Ich persönlich habe in meinem Projekt primär den Weg als Ziel und sekundär genau eine Box zu bauen. Wenn mein Code für andere Inspiration ist, ist das super! Ich kann und möchte aber keinen Support leisten, so wie es hier durch viele für den TonUINO geschieht.