Der erste Versuch

Hallo zusammen,

Nach ein paar Tagen , löten, schleifen, bohren, feilen und etwas Lack hier mein Ergebnis :

Gleich vorweg, es hat alles auf Anhib geklappt. An dieser Stelle , danke an euch alle für die sehr ausführlichen Beiträge.

Ich hab die aktuelle Dev drauf , läuft auch soweit rund, zwei drei Kleinigkeiten sind mir aufgefallen, was useability angeht. Die Master war nahezu idiotensicher . Hierzu schreib ich aber nochmal ein extra Beitrag.

Ich habe eine Anker 5000mA drin, funktioniert wunderbar mit sleep Funktion.

Den Visaton rf10 8 Ohm

Wie man sieht, ebenfalls den IKEA Topf :wink:
Hab in nur wegen der Haptik bisschen abgerundet

Jedenfalls bin ich total angefixt von diesem tollen Projekt. Darum liegt auch schon alles für Nummer zwei bereit. Meine kleine kommt auch super damit klar, (14 Mon )
PS: Die Tonibox ist abgeschrieben :smiley: .

Viele Grüsse

Peda

6 Like

Sieht top aus. Well done!

Kann mich barni nur anschliessen. Wirklich sehr schön geworden.

Das Thema “Lackieren” interessiert mich aktuell daher hier ein paar Fragen:

Was für Lack hast du genommen?
Wie hast du ihn aufgetragen? Pinsel, Rolle oder gesprüht?
Gibt es Tricks die du noch teilen kannst bzw. sind natürlich alle aufgerufen hier ihre Erfahrungen zu teilen.

Ich hab mich natürlich belesen , weil Lack und Kinderspieleug …

Es gibt da eine DIN Norm en 71 3
Theoretisch kannst du jeden Lack nehmen der solch eine DIN hat, weil unbedenklich stoß und sabber- fest :smiley:

Ich hab den 2 in 1 Lack von Toom Baumarkt (Eigenmarke) genommen.
Der richt auch gar nicht so Lack Typisch.
Gab mir schonmal ein gutes Gefühl .

Weil ecken und nur kleine Flächen , hab ich es mim Pinsel aufgetragen . ( sieht man natürlich , hat aber auch Charm. Ist selbst gebaut und darf auch bisschen danach aussehen ;-p )

Bei nem geraden rechtwinkligen Gehäuse würde ich aber zur Rolle tendieren. Wird gleichmäßiger !

Ich bin zweimal drübergegangen.
Und natürlich lassen sich matte Lacke besser Pinseln, als glänzende.

1 Like

Das sieht wirklich gut aus. Kannst du mir verraten wo du den Lautsprecher gekauft hast? Irgendwie finde ich nur andere Modelle. Bist du mit dem Sound zufrieden?

Wie hast du die Unterseite gelöst? Flexibel, damit du jederzeit wieder an das Innenleben kommst?